Im Haushalt Gas und Strom sparen

Sparen im HaushaltWenn Du das Gefühl hast den Stromkonzernen Geld zu schenken, geben Dir die folgenden Spartipps im Haushalt vielleicht Ideen wie Du und Deine Familie bei Strom und Licht, Heizen und Wärmen Geld sparen können.

Sparen bei Strom und Licht
Die Glühbirne kannst Du kurz ausschalten, wenn Du Strom sparen willst. Die Leuchtstofflampe nicht. Sie verliert an Lebensdauer. Ersetze Glühbirnen durch Energiesparbirnen. Es gibt keine Lichtverluste. Schalte nur da Licht ein, wo Du oder Deine Kinder sind. Wenn Du einen Raum verlässt, schalte das Licht aus. Bei der Gestaltung der Wände musst Du auf helle Farben achten. Helle Farben werfen Licht zurück. Dunkle Farben nehmen Licht auf. Bei hellen Farben sparst Du Strom, weil Du weniger Birnen brauchst. Viele Lampen bedeuten eine höhere Stromrechnung. Jeder Bereich sollte seine eigene Lampe haben, die nach dem Gebrauch ausgeschaltet werden kann. Nimm immer nachdem die Elektrogeräte nicht mehr gebraucht werden den Stecker aus der Dose.

Räume vor dem Staubsaugen auf. Während des Aufräumens den Sauger angeschaltet lassen, heißt das der Staubsauger nur Strom frisst. Herde brauchen mehr Strom als Mikrowellen. Kleine Speisen können billiger in der Mikrowelle aufbereitet werden. Nicht zu lange die Wärmeplatte benutzen. Kein Standby Funktion benutzen. Immer Computer, Fernseher und andere vom Netz nehmen.

Sparen beim Heizen und Wärmen
Finde heraus, bei welcher Temperatur Du Dich wohl fühlst. Auf diese Temperatur stellst Du dann Deine Räume um. So ersparst Du Dir bis zu sechs Prozent Energie pro erspartem Grad. Stelle die Heizung im Sommer aus und im Winter, wenn Du das Haus verlässt oder es Nacht ist. Nutze die Möglichkeiten der Wärmedämmung für Dein Haus. Nachts halten auch heruntergelassene Rolläden Wärme im Innern der Räume. Heizungen, die fehlerhaft arbeiten, kosten Geld. Eine regelmäßige Wartung sichert dass sie richtig eingestellt ist.
Stelle Heizungen nicht zu. Das führt zu Wärmestau. Dann geht der Thermostat aus. Fenster sollten nicht ziehen, weil das zum Wärmeverlust führt. Wenn Fenster ziehen, kann man sie abdichten lassen. Gegen einen zu großen Verlust von Wärme hilft es, zweimal pro Tag für zehn Minuten zu lüften.

Eine weitere Möglichkeit Gas und Strom einzusparen ist es, die Preisentwicklung der Gas und Strom Anbieter zu beobachten und zu den günstigeren Anbietern zu wechseln. Im Internet finden sich verschiedene Portale, die einen Vergleich von Gas und Strom Anbietern ermöglichen.

Bild: Viktor Mildenberger  / pixelio.de