Kinder - Fotoshooting - FotobuchWer ein Kind hat, wird wissen, dass man am liebsten jeden Moment seines Sprösslings festhalten möchte, um auch später eine Erinnerung an jede kleine Einzelheit zu haben. Egal ob Spaß in der Wanne, der Kampf beim Essen, Verrenkungen beim Schlafen, das Lachen mit dem ersten Zahn oder bei Schulkindern das Lachen wieder ohne Zähne, jedes einzelne Motiv lohnt sich fotografiert zu werden.

Die Entwicklung der Digitalkameras machen dies möglich. So kommt man schnell auf mehrere hundert oder sogar tausend Fotos. Doch die neue Technik hat auch ein Problem. Die Bilder verbleiben meist auf der Speicherkarte oder auf dem Computer. Früher mussten die Fotos noch entwickelt werden und man freute sich mehrere Tage darauf, dass man sie endlich in den Händen hält. Oft wurden Sie sogar noch in Fotoalben geklebt und mit Kommentaren und Daten versehen. Die Digitalkamera ermöglicht schnelle Bilder, welche jedoch allzu oft auch wieder schnell vergessen werden und in einem Ordner auf der Festplatte in Vergessenheit geraten.

Doch natürlich gibt es auch hier kreative Lösungen. Ähnlich wie das Erstellen von Fotoalben mit Kleber, bunten Stiften und Stickern können heute Fotobücher online gestaltet werden. Und hierbei sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt. So finden die Bilder Ihrer Liebsten ihren verdienten Platz und können gesammelt und dekoriert werden. Zu diesem Zweck bieten zahlreiche Fotobuch Anbieter kostenlose Programme an, welche man sich herunterladen und sich mit deren Hilfe als Fotobuchdesigner versuchen kann. Hierfür gibt es eine Vielzahl an Hintergründen, Objekten, Schriften, Filter, Effekte und und und. Oftmals kann das Fotobuch über die Software auch gleich bestellt werden.

Wenn man sich erst einmal in die vielen Funktionen und Möglichkeit hineingefuchst und sich für die schönsten Motive entschieden hat, kann das Erstellen eines Fotobuchs richtig Spaß machen. Zudem ist es eine perfekte Möglichkeit der Vielzahl an Bildern, welche man knipst, Herr zu werden, sie zu sammeln und zu ordnen und sie vor allem schön zu gestalten und zu binden. So schön verpackt sind sie auch eine gute Geschenkidee, vor allem jetzt, wo Weihnachten schon fast wieder vor der Tür steht.

Bild: © Alena Ozerova

Kinder im BadezimmerIm Badezimmer verbringen gerade Eltern viel Zeit mit ihren Kindern. Damit die Kleinen im Bad schnell den Umgang mit der eigenen Sauberkeit lernen und sich nicht verletzten können, sollte ein Badezimmer immer kindgerecht gestaltet und eingerichtet sein. Dazu gibt es auf dem Markt viele Produkte die dabei helfen, dass das Badezimmer Kindern und Eltern Freude bereitet.

Auch für Kinder zu bedienen

Damit sich Kinder im Badezimmer bewegen können, benötigt es gar nicht viel. Eine Eckbadewanne mit kleinen Stufen erleichtert den Kindern den Einstieg in ein gefülltes Bad. Ein höhenverstellbares Waschbecken ermöglicht es gerade kleinen Kindern, sich selbstständig waschen zu können, ohne auf einen wackligen Hocker zu steigen oder um die Hilfe eines Erwachsenen zu bitten. Da die Toilette für die Kleinen durch die Höhe ein besonderes Hindernis ist, sollte ein kindgerechtes Badezimmer mit einem rutschfesten Schemel ausgestattet sein, welchen das Kind leicht vor das WC schieben kann, um auf den Sitz zu gelangen. Wer lieber niedriges Kinder-WC einbauen möchte, der findet passende Kindermöbel im Reuter Onlineshop fürs Bad. Auch niedrige Schränke und Regale machen Handtücher und Zahnbürsten für die Kinder leicht erreichbar. Dazu sollte auch die Ausstattung in ihrer Optik kindgerecht sein. So können bunte Motive von Tieren oder Zeichentrickfiguren die Wände zieren und somit dem Bad die kalte Atmosphäre nehmen.

Sicherheit geht vor

Ein kindgerechtes Badezimmer ist nicht nur leicht für die Kleinen zu bedienen, sondern schützt die Kinder auch vor Gefahren. Deshalb wird auf scharfe Kanten bei Waschbecken und Badezimmer verzichtet und wacklige Hocker werden aus dem Raum verbannt. Außerdem lässt sich die Wassertemperatur regeln, um Verbrühen vorzubeugen. Ein kindgerechtes Badezimmer besitzt auch Wasserhähne mit Sensoren, die verhindern, dass zu viel Wasser verbraucht wird und somit das Bad überschwemmt werden kann. Gegenstände wie Rasierer, Putzmittel, Parfüms oder andere Artikel, die zu Verletzungen oder Vergiftungen führen, sind in einem kindgerechten Badezimmer dort untergebracht, wo sie für Kinder unerreichbar sind. Dazu sollte ein kindgerechtes Badezimmer in Wannen und Dusche mit Anti-Rutsch Oberflächen ausgestattet sein. Ein kindgerechtes Badezimmer verbindet somit die Vorbeugung von Gefahren, Bedienungsfreundlichkeit für die Kinder und eine freundliche Einrichtung. Dadurch kann ein Kind sich selbstständig im Badezimmer bewegen und spielend Sauberkeit erlernen.

Bild: © Grafvision – Fotolia.com

Mit handwerklichem Geschick und kreativen Ideen ist es möglich, auf den Kauf eines Kinderbetts zu verzichten und ein individuelles und schönes Kinderbett selber zu bauen. Nicht nur die richtigen Materialien, sondern auch das richtige Werkzeug spielt beim Bau eines Kinderbetts eine wichtige Rolle. Um das Holz frei von Spänen und Unebenheiten zu bearbeiten, kann man günstige Bandschleifer im Internet kaufen und so besonders schnell und professionell arbeiten.

Die eigenen Ideen verwirklichen und sparen

Mit dem Eigenbau von Kinderbetten sparen Heimwerker hohe Kosten und nutzen die Möglichkeit, ihr Talent unter Beweis zu stellen und ein Kinderbett zum günstigen Preis zu realisieren. Die richtige Auswahl der Materialien und Werkzeuge ist maßgeblich dafür verantwortlich, ob beim Bau wirklich eine Ersparnis erzielt wird.

Bei minderem handwerklichen Geschick oder mangelnder Kreativität sollte auf den Eigenbau verzichtet und lieber ein Kinderbett gekauft werden. Im Internet finden sich auch hierzu zahlreiche Optionen die es möglich machen, ein hochwertiges und optisch überzeugendes Kinderbett zu kaufen, ohne dabei zu hohe Kosten zu zahlen.

Wem die eigene Idee fehlt aber handwerklich begabt ist, kann sich im Internet zahlreiche Anregungen für individuelle und besondere Kinderbetten holen und diese einfach zu Hause nachbauen.

Mit einfachen Mitteln ein attraktives Kinderbett realisieren

Es muss nicht immer ein Bett aus Echtholz sein. Kinder lieben bunte Farben und man kann daher auch mit Möbelplatten arbeiten und beispielsweise ein Kinderbett in Form einer Feuerwehr, eines Rennauto oder eines Tieres bauen. Der eigenen Phantasie sind hier keine Grenzen gesetzt und der Heimwerker hat nach dem Bau die Möglichkeit, das Bett mit kinderfreundlicher Farbe zu streichen und so eine ganz besondere Optik zu erzeugen.

Mit dem Eigenbau lässt sich gerade bei ausgefallenen Ideen und besonderen Wünschen eine große Menge Geld sparen, da individuelle Kinderbetten beim Kauf oftmals einen hohen Preis kosten und so nicht ohne Überlegung erworben werden können.

Mädchen spielt im KinderzimmerDie Kleinen wachsen sehr schnell aus ihren ersten Kindermöbeln heraus. Dann heißt es Kinderbett erneuern oder sogar ein komplettes neues Kinderzimmer kaufen. Spätestens in der Pubertät möchten sie dann gerne ein sogenanntes Jugendzimmer, also wieder neue Möbel kaufen. Dies geht ganz schön ins Geld. Vor dem ersten Möbelkauf sind einige Kriterien zu beachten. Es muss nicht immer so teuer sein, weil ein ständiger Wechsel dann nicht mehr nötig ist.

Umbaumöbel oder gebrauchte Möbel

In der heutigen Zeit hat sich die Industrie bereits darauf spezialisiert, sogenannte Möbel zum Umbauen zu produzieren. So wird aus dem ehemaligen Babyzimmer, mit wenigen Handgriffen und einigen Ergänzungen, ein Kinderzimmer. Dabei ist es aber schon wichtig auf gute Qualität zu achten, denn die Möbel müssen einiges aushalten. Sie sollen ja schließlich nicht so schnell kaputt gehen oder unansehnlich werden. Das erste Kinderzimmer kann ruhig aus gebrauchten Möbeln bestehen, wenn ein Umbauzimmer nicht erwünscht ist. Im Internet und in den hiesigen Tageszeitungen können so, wenig benutzte Kinderzimmer-Möbel, günstig gekauft werden.

Was gehört in ein Kinderzimmer?

Damit das Kind sich richtig wohlfühlt, sollte alles kindgerecht sein. Am Anfang benötigt das Baby eine Wiege, einen Stubenwagen oder ein Beistellbett. Dazu passend natürlich eine Wickelkommode, am Besten eine, die man später als normale Kommode weiter verwenden kann. Dazu gehört dann noch ein Kleiderschrank, am Besten mit vielen Fächern, ohne Kleiderstange und Regale. Wenn das Kind etwa 4 Monate alt ist, kann es in einem Gitterbettchen seinen Schlafplatz finden. Viele dieser Betten wachsen mit und können hinterher auch ohne Gitterstäbe verwandt werden. Wird eine helle Holzart wie z. B. Buche, Esche oder Kiefer oder bei dunklen Hölzern wie z. B. Nussbaum oder Ahorn gewählt, so können durchaus später diverse Möbelstücke die Einrichtung ergänzen. Diese Möbelstücke kann man als neue Möbel für das Kinderzimmer aber auch gut gebraucht kaufen.

Kinderzimmermöbel sollen praktisch aber trotzdem schön und qualitativ hochwertig sein. Mit der richtigen Umgebung, geschaffen durch eine passende Tapete, Gardinen und Dekorationsartikel, kann ein jeder seinem Prinzen oder seiner Prinzessin, auch mit den einfachsten Möbelstücken einen anheimelnden, kindgerechten Wohnraum schaffen. Das Internet, als Plattform des modernen Einkaufs, bietet unzählige Seiten neuer und gebrauchter Kinderzimmermöbel und ein direkter Vergleich wird möglich gemacht.

Bild: © Sport Moments / Fotolia.com

AutokindersitzKindersitze sind in Deutschland Pflicht! Es besteht seit dem Jahr 1993 eine Sicherungspflicht in Fahrzeugen für Kinder bis zur Vollendung des 12. Lebensjahres bzw. bis zu einer Körpergröße von 1,50 m.
Crashtest zeigen, welch fatale Folgen es haben kann, wenn Kinder nicht entsprechend den Vorschriften gesichert sind.

Da auf dem Markt unzählige Marken und Systeme existieren lohnt sich oftmals ein Vergleichstest. Nicht immer ist der teuerste Sitz der Beste und nicht immer ist ein billiger Sitz geeignet, hier lohnt ein Vergleich der Merkmale.

Was sollte ein Kindersitz haben? Wie sollte er aussehen, damit das Kind auch wirklich gesichert ist?

Kindersitze werden in der Regel in Gewichtskategorien eingeteilt wie beispielsweise die folgend:
– Babyschale (bis 13 kg),
– Kindersitze (9 bis 18 kg)
– Kindersitze (15 bis 36 kg)
– und Kindersitze (9 bis 36 KG)

Diese Einteilung ist sinnvoll und wichtig, da der Sitz auch „passen“ sollte. Wichtig sind auch Faktoren wie Seitenaufprallschutz, Anschnallsystem und Sitzverkleinerungsmöglichkeiten. Ein Sitz, der mitwachsen kann, ist zwar in der Erstanschaffung etwas teurer, aber billiger wie 2 Sitze.

Wenn nun die Wahl auf einen Sitz erst einmal gefallen ist, lohnt sich häufig ein Vergleich verschiedener Händler und besonders auch der Vergleich im Internet. Hier kann man sinnvoll Geld sparen, da die Ausstattung schon durch die Wahl des Sitzes bestimmt wurde. Wenn es sich um einen aktuellen Sitz mit dem Design des letzten Jahres, um Aktionsangebote oder um ein „Auslaufmodell“ handelt, kann richtig gespart werden!

Ganz oben auf der Liste der meistgekauften und getesteten Sitze stehen Römer Kindersitze. Sie spielen in der 1. Liga der Kindersicherheit ein herausragende Rolle, weil sie höchste Sicherheit mit bestem Komfort bieten und auch mitwachsen können. Es handelt sich bei der Firma Römer um ein deutsches Traditionsunternehmen, das bereits seit 4 Jahrzehnten für mehr Sicherheit im Straßenverkehr steht. Ein weiterer Vorteil der Firma Römer ist, dass es umfangreiches Zubehör gibt und wenn ein Römer Kindersitz einmal defekt ist, gibt es Ersatzteile, wie Sitzbezüge.

Besonders preiswert gibt es zurzeit einen Römer Kindersitz bei baby-walz.de. baby-walz ist ein Versandunternehmen, dass sich seit vielen Jahren auf den Bereich Babys und Kinder spezialisiert hat. Es bietet sichere Zahlungsmöglichkeiten, eine schnelle Abwicklung, eine riesen Markenvielfalt und wenn gewünscht auch persönliche eine Beratung. Demnach ein Shop, der sehr empfehlenswert ist.

Aktuell gibt es sogar 2 Römer Kindersitze (1 Römer Babyschale und 1 Römer Kindersitz), die hochprozentig reduziert sind!

Bild: Albrecht E. Arnold  / pixelio.de

sparen bei BabysachenWenn bei jungen Paaren das erste Kind da ist, dann ist die Freude oft groß. Doch nur zu schnell verschwindet diese hinter den nüchternen Fakten: Ein Kind großzuziehen ist kein Kinderspiel und auch keine billige Angelegenheit. Wie gut, dass man hier kräftig sparen kann!

Preisvergleich im Internet

Was viele Menschen schon seit Jahre nutzen, scheint bei anderen leider noch nicht angekommen zu sein: Die Möglichkeit durch Internetportale, die verschiedene Produktpreise vergleichen, bares Geld zu sparen, wird noch immer nicht von allen Konsumenten genutzt. Dabei ist es nicht nur einfach, es geht auch schnell und ist noch dazu kostenlos. So kommen auch junge Eltern deutlich leichter über die Runden, denn die gesparten Prozente bei den verschiedensten Produkten summieren sich schnell und ergeben dann eine ansehnliche Summe, die nun anders verwandt oder angespart werden kann.

Was ein Baby alles braucht

Babys und Kleinkinder benötigen neben Pflegeprodukten und Windeln natürlich auch noch Kleidung, Spielzeug und unzählige weitere Dinge. All das kann man im Internet zu Preisen finden, wie man sie im normalen Ladengeschäft einfach nicht geboten bekommt. Hier gibt es Waren, die bis zu 50% reduziert sind. Damit sich die Suche allerdings als nicht zu langwierig gestaltet, ist es am besten, eine Seite zu verwenden, auf der alle Produkte zu finden sind.

Alles auf einen Blick

Sehr empfehlenswert ist die Seite mybestbaby.de, denn hier ist alles auf einen Blick zu finden. Egal ob Kleidung, Ernährung oder babygerechte Möbel: Auf dem Portal wird man fündig. Dabei ist die Seite in übersichtliche Kategorien eingeteilt, sodass man sich schnell zurechtfindet. So macht sparen Spaß und noch nie war es einfacher als heute, denn mit nur ein paar Mausklicks sind hier reduzierte Produkte zu finden, wie man sie anderswo nicht bekommen würde.

Bild: Petra Bork  / pixelio.de

Heute gehört das Shoppen und Tragen von Markenmode für viele Frauen zum guten Ton. Mit billiger oder schlecht verarbeiteter Kleidung gibt sich schließlich kaum jemand ab. Das ist aber auch gar nicht nötig, denn in Outletshops im Internet, die neben Herrenmode und Kindermode selbstverständlich auch Damenmode führen, können Frauen nach Herzenslust shoppen und dabei viel Geld sparen.

Tolle Markenmode für viel weniger Geld als in den normalen Shops, die gibt es vorzugsweise im Outletshop im Internet. So kann sich beinahe jeder mit guter Markenmode kleiden, ohne dafür gleich ein Vermögen ausgeben zu müssen. Das kommt natürlich vor allem den Frauen entgegen, die gern mal etwas mehr im Kleiderschrank haben als viele Männer. Im online Outletshop können sie in Ruhe stöbern und dabei das eine oder andere gute Schnäppchen machen.

Dabei ist selbst die Auswahl meist sehr überzeugend, denn mit einem Restpostenmarkt mit nur ganz wenigen übrig gebliebenen Artikeln darf so ein Outletshop für Damenmode nicht verwechselt werden. Viele der hier angebotenen Kleidungsstücke ist in ausreichender Anzahl und in vielen verschiedenen Ausführungen erhältlich. So kommt sicher jede Frau auf ihre Kosten. Geshoppt werden können je nach Outletshop Bademoden, Hosen, Jacken, Shirts, Röcke und Kleider, Unterwäsche und vieles mehr. Damit ein perfektes Outfit dabei herauskommt, können die passenden Schuhe und harmonierende Accessoires meist gleich noch mitbestellt werden, das lohnt noch mehr.

Wer noch nie in einem Outletshop eingekauft hat, der sollte sich alles in Ruhe anschauen. Keine Angst vor elendig alten Ladenhütern aus den vergangenen Jahren. Es gibt zwar Outlets, die die Waren aus der vergangenen Saison verkaufen, doch wird in der Regel darauf hingewiesen. Lohnen kann sich das trotzdem, denn oftmals sind die Farben auch später noch angesagt. Ein Shop, der aktuelle Damenmode in seinem Outlet verkauft und dabei sogar noch Markenmode für Schwangere parat hat, ist unter limango-outlet.de zu finden.


limango - Topmarken immer 30-70% reduziert


babywalz Deutschland

Alles rund ums Baby gibt es bei babywalz.de. Brauchst du neue Babymode für den Herbst oder eine neue Babyausstattung für dein Baby? Babywalz schenkt dir jetzt einen 10% Gutschein*, bei einem Mindestbestellwert von 25,00 EUR.

Der Gutscheincode lautet: 748621
Der Gutschein ist gültig bis: 31.10..2011 weiterlesen


Aktion

Der erstklassige Online Shop Baby Walz bietet all die Dinge, die für ein Leben von Mutter und Kind von Anfang an notwendig sind. Das beginnt bei der bequemen Bekleidung für die werdende Mama und endet bei der kompletten Einrichtung für das Kinderzimmer. Die ohnehin schon günstigen Preise werden dadurch noch getoppt, dass ein wertvoller Baby Walz Gutschein zum Einsatz kommen kann. Ein solcher Baby Walz Gutschein ist bei www.sparwelt.de erhältlich. Auf diese Weise werden die hochwertigen Angebote zu einmaligen tollen Schnäppchen. Ein Blick auf sparwelt.de lohnt sich deshalb immer. weiterlesen